Schlagwort-Archive: Facebook

Folge 33: Das neue Facebook und ein bisschen Google+

…und weiter geht’s! Heute mal als ClosedWebPodcast zu den neuen Features von Facebook und Google…

Viel Spaß beim hören 🙂


Länge: 56m, Download MP3

Facebook

Google+

Google+ API

Link: https://developers.google.com/+/

  • Zugriff per API Key oder per OAuth 2.0, letzteres kann mehr (Zugriff auf private Daten)
  • Basis-Features: Feld-Selektionen, Batching usw.
  • Zugriff auf das Profil: https://www.googleapis.com/plus/v1/people/userId
    • URLs, Orgs, PlacesLived usw.
    • geht aber nur mit Key!
  • People: https://developers.google.com/+/api/latest/people
  • Activities: https://developers.google.com/+/api/latest/activities
  • Kurz: Einfach zu nutzen, alles JSON, ähnlich FB Graph API, aber weniger Content Types.

OWP32: Eingekreist

Nun geht es wieder los mit dem Open Web Podcast: Neues Logo, ein bisschen neue Technik, neuer Livestream und nicht mehr so technisch! Los geht’s!


Länge: 59m, Download MP3

Termine

FrOSCon 6: 20./21.8. 2011 in St. Augustin

Der Aufstieg und Fall von sozialen Netzwerken

netzwertig.com: Die Tage der VZ Netzwerke sind gezählt

Google Plus

Start: 28.6.2011

News

Neuer Firefox 6.0 (Entwicklertools verbessert)
Tiered pricing in the internet backbone?

Sicherheitsbereich

AES angeknackst
Ghostery
Collusion
undeletable cookie via ETag

Entwicklungsförderung

Free eBook: The Art of Assembly
Google AppEngine HTML5 Boilerplate
Google LevelDB
How browsers work

Episode 31 – Diaspora

Nun ist der Sommer rum und wir können endlich wieder podcasten! Und was liegt näher, als einmal Diaspora anzuschauen?

Richtig: Nichts! Also los geht’s!


Länge: 43m, Download MP3

Episode 30 – OAuth, OAuth WRAP und OAuth 2

Eine kleine Einführung in OAuth 2. Wem OAuth bisher kein Begriff ist, der kann sich ja nochmal Episode 3 anhören.


Länge: 0h54m40s (48.5 MB), Download MP3

Viel Spaß beim hören 🙂

OAuth 2 Draft: http://www.ietf.org/id/draft-ietf-oauth-v2-05.txt
Einführung: http://hueniverse.com/2010/05/introducing-oauth-2-0/

Warum OAuth 2.0?

  • Probleme mit mobilen Applikationen
  • Probleme mit Javascript-Applikationen
  • Problem mit Architektur, da nur peer-to-peer
  • Signature Base String zu kompliziert

Die Geschichte

OAuth WRAP

OAuth WRAP – ein Versuch, es neu machen, zunächst unter anderem Namen, dann unter OAuth
fliesst in OAuth 2.0 ein

OAuth 2.0

  • Nicht kompatibel zu OAuth 1.0
  • Es wird nur optional signiert (dann aber nur per SSL)
  • Nicht nur 1 Flow sondern mehrere. Gemeinsamkeit: Es kommt ein Access-Token hinten raus
  • Es gibt ein Refresh Token
  • Der Aufruf von „protected Resources“ ist immer gleich.
  • erweiterte Architektur

Terminologie

  • resource server
  • protected resource
  • client
  • resource owner
  • authorization server
  • access token
  • bearer token

Die Flows

  • User-Agent Flow
  • Web Server Flow
  • Device Flow
  • Username and Password Flow
  • Client Credential Flow
  • Assertion Flow

OWP28: Open Facebook?

Wir widmen uns diesmal fast ausschließlich der f8 Ankündigungen. Ist Facebook jetzt offener? Ist die API simpler? Kommt man an mehr Infos? Wie sieht es mit offenen Standards aus? usw…

Viel Spaß beim Hören:


Länge: 1h2m29s (54.7 MB), Download MP3

News

Facebooks Ankündigungen

http://blog.facebook.com/blog.php?post=383404517130

  • Open Graph Protocol: http://opengraphprotocol.org
  • Social Plugins
  • Graph API
  • Insights for Domains
  • Instant Personalization
  • Developer TOS: 24h-Limit ist weg, aber keine Nutzung in Ad-Networks

Probleme Open Graph

  • Seltsamer Name
  • Benutzt RDFa
  • Viele Informationen müssen aber mehrfach eingegeben werden, z.B. title
  • Aber vielleicht gut zur Verbreitung des Semantic Web?
  • Mischmasch von Namespaces und nur Facebook-zentrierte Dinge?

Privacy?

Vor allem Instant Personalization und „Referrer“ bei Like-Button. Was genau speichert Facebook.

Anderes Problem: Zentralisierung

GigaOM on Instant Personalization
http://gigaom.com/2010/04/22/facebooks-instant-personalization-is-the-real-privacy-hairball/

Christoph Kappes auf CARTA über Zentralisierung
http://carta.info/26360/facebook-ein-sonderfall-im-oekosystem-des-internets/

Chris Messina:
http://factoryjoe.com/blog/2010/04/22/understanding-the-open-graph-protocol/

But, here’s the rub: rather than using data that’s already on the web, everyone that wants to play Facebook’s game needs to go and retrofit their pages to include these new metadata types. While they’re busy with that (it should take a few minutes at most, really), is it at all likely that they won’talso implement support for Facebook’s Like button? Isn’t that the motivation for supporting the Open Graph Protocol in the first place?

Here’s the rub though: those Like buttons only work against Facebook. I can’t just be signed in to any social web provider… it’s got to be Facebook. And on top of that, whenever I “like” something, I’m sending a signal back to Facebook that gets recorded on both my profile, and in my activity stream.

(OpenLike: http://openlike.org/)

Instant Personalization opt out guide:

http://librarianbyday.net/2010/04/protect-your-privacy-opt-out-of-facebooks-new-instant-personalization-yes-you-have-to-opt-out/

OWP27: Facebook Blues

Es gab mal wieder einige News, die sich so angesammelt haben. Daher also eine reine News-Folge. Es geht um OAuth 2.0, um die Twitter-Konferenz Chirp und natürlich auch um Datenschutz und Facebook!

Viel Spaß beim Hören:


Länge: 1h1m24s (57.1 MB), Download MP3

News

Verpasst: http://wiki.openid.net/2010-OpenID-Technology-Summit-West

Twitter News

Facebook und Privacy

First, it’s important to underscore that this will be a test with a handful of carefully selected partners to provide express personalization on their sites. These partners will be pre-selected, reviewed, and bound by contracts with Facebook – much like other partners we have worked with in other contexts to deliver unique and innovative experiences. For example, we’re working with Yahoo! to integrate Facebook across their properties, AOL to integrate our chat with AIM, and we first partnered with CNN.com to make their broadcast of the Presidential Inauguration more social with the launch of the Facebook live streamapplication.

Quelle: Facebook Blog

Episode 26 – XMPP und OneSocialWeb

xmppVor ein paar Wochen wurde auf der FOSDEM erstmals das Projekt OneSocialWeb vorgestellt: ein free, open, and decentralized social Network basierend auf XMPP. Christian und ich (Matthias) haben uns für dieses Thema mal wieder tatkräftige Unterstützung geholt: Raphael Kallensee arbeite als Web-Entwickler in Mannheimer und bloggt unter raphael.kallensee.name.

Viel Spaß beim hören:


Länge: 0:57h (49.8 MB), Download MP3

(weiter unten gibt es auch noch zwei Videos)

News

Thema: XMPP

„XMPP is to Jabber as HTTP is to the Web.“ – Peter Saint-André

  • langlebige TCP-Verbindung
  • 2 XML-Streams: Client-Server und Server-Client
  • Die einzelnen XML-Snippets nennen sich Stanzas
  • Verschiedene Typen: message, presence, iq
  • XMPP ist dezentral
  • Client/Server-Architektur, aber auch federated
  • ähnlich IRC bzw. E-Mail von der Dezentralität her
  • user@server.tld sind bare JIDs
  • user@server.tld/<resource> sind full JIDs
  • Dadurch kann man mehrfach eingeloggt sein
  • Da gibt es auch noch eine Priorität, denn Kontakte schreiben zuerst normalerweise an die Bare JID.
  • Man kann auch direkt an die full JIDs schicken (passiert nach Gesprächsbeginn normalerweise dann automatisch durch den Client)
  • „Transports“ können als eine Art Gateway zu proprietären IM-Netzwerken verwendet werden
  • Installationen:
    • Ursprungsserver: Jabber.org
    • Google Talk
      • Jede E-Mail-Adresse ist ein XMPP-Account
    • LiveJournal
    • GMX/Web.de/1&1
      • Jede E-Mail-Adresse ist ein XMPP-Account
    • talkr.im
  • Server:
    • ejabberd
    • Openfire
    • Tigase
    • Prosody
  • Was für Clients gibt es? Beispiele:
  • Sehr stark und einfach erweiterbar (z.B. mit Namespaces)
    • Viele der wichtigen Features sind „Erweiterungen“
    • Community-getriebener Prozess der Standardisierung
    • XSF (XMPP Standards Foundation) leitet die Standardisierung
  • Beispiele für Erweiterungen
    • Multi-User Chat (MUC)
    • PubSub
    • PEP (Personal Eventing Protocol)
    • Jingle (Voice-Chat)
    • Service Discovery
    • BOSH: XMPP über HTTP
      • ermöglicht Web-Clients, die ausschließlich in JavaScript geschrieben sind
    • Location-Infos
    • –> http://xmpp.org/extensions/
  • Client-Bibliotheken für sehr viele Sprachen verfügbar, Beispiele:

Diverses

OneSocialWeb

Und dann noch…

Weiterlesen

Episode 24 – Frohes neues Jahr

Über die Feiertage ist ’ne Menge passiert, deshalb besteht die Neujahrs-Folge nochmal ausschließlich aus News… aber keine Angst, eine der nächsten Folgen wird wieder ein Thema haben… Versprochen!

Da Sebastian leider keine Zeit hatte und es sich zu dritt einfach schöner podcastet haben wir uns Carsten (Podcarsten) Pötter zur Verstärkung eingeladen.

Viel Spaß beim hören 🙂


Länge: 1:03h (54.1 MB), Download MP3

News

Episode 21 – Happy Birthday! Wir werden ein Jahr alt!

Der OpenWeb-Podcast wird ein Jahr alt, wer hätte das gedacht? Wir natürlich! Daher feiern wir uns und schauen zurück. Ausserdem gibt es ganz viele Hausaufgaben für euch!


Länge: 1:16h (67,5 MB), Download MP3

Links

Alle weiteren Links findet ihr ja in den alten Episoden! 🙂

Episode 18 – Offenes Deutschland?

In dieser Folge geht es um die Frage, wie offen deutsche soziale Netzwerke sind. Erste Erkenntnis: Nicht so! Aber ob sie es werden wollen, darüber diskutieren wir aufbauend auf dem Panel „Walled Gardens vs. Open Platform“ vom Community Summit in Hamburg, das Christian moderierte und das ansonsten mit Sebastian Galonska von studivz und Jason Goldberg von Xing besetzt war.


Länge: 1:24h (73,5 MB), Download MP3

Shownotes

Das Thema: Wie offen ist Deutschland?

Das Video des Panels soll auch demnächst veröffentlicht werden, teilte uns der Veranstalter mit.